Home
Das soziokulturelle Zentrum in Tübingen
Adresse Anfahrt
Programm
Vorschau
Party
Über uns
Über uns
Vorverkauf
Newsletter
Find us on FACEBOOK
 
Ausstellungen

 
Galerie Peripherie
REINHOLD ENGBERDING
„ reversing a thing does not prove its reverse"


Vernissage: Fr. 24.02.2017 um 19 Uhr in der Galerie Peripherie

Ausstellungszeiten: 24.02. bis 09.04. / Do bis So 17h-20h



Der Hamburger Künstler Reinhold Engberding kann dem Tübinger Publikum aus dem Jahr 2013 bekannt sein. Während seines letzten Arbeitsaufenthalts in Dallas TX im vergangenen Jahr bedeckte er die Wände des großen CentralTrak-Ausstellungsraumes, einer Einrichtung der UT Dallas, komplett mit seiner Installation SUDARIUM aus dem Jahr 2013. Und dies ist die Arbeit, die, gedanklich wiederum 2011 an einem anderem Ort in den USA entstanden, erstmals in der Tübinger galerie peripherie gezeigt wurde: Portraits junger Männer in Tusche auf Stücken alter Leinentücher. Die Vorlagen für die 144 Portraits hatte er aus einer halboffiziellen US-amerikanischen Website, die Verdächtigte mit vollem Namen und dem vermuteten Verbrechen an den modernen Pranger stellen.



Diese Tübinger Arbeit sah die Galeristin Nancy Whitenack aus Dallas und bot Engberding eine Einzelausstellung an. Die Uniform-Arbeiten zeigte er im Frühjahr 2015 bei Conduit in Dallas und zeigt sie ab dem 25. Februar 2017 nun in der galerie peripherie unter dem Titel "reversing a thing does not prove its reverse".

Reinhold Engberding studierte Landschaftsplanung und Freie Kunst in Kassel, Kiel und Den Haag. Er lebt und arbeitet in Hamburg.

hier veröffentlichte Fotos: Kevin Todora, Dallas TX, ©VG Bildkunst, Bonn

www.galerie-peripherie.de

Die Künstlerei


Mal- und Zeichenbedarf im Sudhaus
Geöffnet: Montags bis Freitags von 14 - 18.30 Uhr,
Donnerstags 14 bis 20 Uhr und Samstags 10 - 13 Uhr
www.die-kuenstlerei.de











 
Clicky Web Analytics