Home
Das soziokulturelle Zentrum in Tübingen
Zurück Vor Adresse Anfahrt
Programm
Vorschau
Party
Ausstellungen
Über uns
Vorverkauf
Newsletter
SUDHAUS@FACEBOOK
 
Fr. 19.01.2018
 
19:00h
Sudhaus Peripherie

DokumentarischesTheater

ASYL-DIALOGE • BÜHNE FÜR MENSCHENRECHTE


 


Die ASYL-DIALOGE erzählen von Begegnungen, die Menschen verändern, von gemeinsamen Kämpfen in unerwarteten Momenten – eine dieser Geschichten spielt in Osnabrück, wo seit März 2014 ein breites Bündnis solidarischer Menschen bereits 30 Abschiebungen verhindern konnte und somit für viele bundesweit zum Vorbild wurde.

Wir hören diese Geschichte aus erster Hand, aus der Perspektive zweier junger Aktivist*innen, die gezwungen sind, sich ein Katz- und Mausspiel mit der Polizei zu liefern. Die Geschichte konfrontiert uns mit der Frage, wie viel Mut wir entwickeln können, wenn aus zunächst lose verbundenen politischen Akteur*innen gute Freund*innen werden.

Die ASYL-DIALOGE entstanden in ausführlichen Interviews. Ohne sprachliche Veränderungen fließen Auszüge daraus in das dokumentarische Theater ein.

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Nachgespräch mit Aktivist*innen zur aktuellen Situation in Tübingen statt.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ, Brot für die Welt, LEZ Berlin.

www.buehne-fuer-menschenrechte.de

EINTRITT: „WIR BITTEN UM SPENDEN“




weiter
 
Clicky Web Analytics